Das bin ich, Martin Lichtblau, Baujahr 1987 und mit einer Größe von 204 cm eine schöne Sicht auf die Dinge dieser Welt.
Ich liebe es zu fotografieren…Momente, in denen wir lachen, Liebe und Freude zeigen zu verewigen damit unsere Nachkommen sehen wie glücklich wir waren.
Die Fotografie wurde vom Hobby zu meinem zweiten Standbein und ich bin überaus dankbar dafür das ich vom Einzelshooting vor meiner hauseigenen Raufasertapete mich soweit entwickelt habe, dass ich heute für Hochzeiten, Abibälle und andere große Veranstaltungen gebucht werde. Es ist kein Problem mehr, sich nach einem Fotografen umzuschauen denn diese schießen aus der Erde wie Löwenzahn, jedoch ist es um einiges schwieriger den richtigen Fotografen für seine individuellen Wünsche zu finden. Leider dreht es sich heutzutage nur noch darum wie teuer jemand ist, doch der Preis entscheidet nicht über Qualität oder Quantität. Auch der ein oder andere Euro wird nicht mehr Emotionen ins Bild zaubern, deshalb ist es überaus wichtig sich für den richtigen Fotografen für die eigenen Wünsche und Bedürfnisse dementsprechend auszusuchen.
 .
Hauptberuflich bin ich als examinierter Altenpfleger tätig. Jeder Mensch sucht ja heutzutage nach seiner eigenen Berufung, was ich allerdings für Unsinn halte. Ich wurde weder für die Altenpflege noch für die Fotografie berufen…ich übe sie lediglich mit vollem Herzen aus. Das ist ein ganz wesentlicher Unterschied. Getreu dem Motto: “Unabhängig von allem, folge dem Weg deines Herzens.” – Das tue ich.
 .
Man könnte meinen das sich der Erfolg eines Künstlers an den Zahlen misst, ich jedoch freue mich vielmehr über die ganzen Danksagungen die ich für meine Arbeiten erhalte und die Freude die ich in den Augen meiner Kunden sehe oder aber wenn ich durch jene weiter empfohlen werde…das ist wahrer Erfolg!
.

Fotograf? Geschichtenerzähler?
JA! Storytelling!

Genau richtig gelesen. Eigentlich bin eher ein Geschichtenerzähler als ein Fotograf. Denn ich möchte den wichtigsten Tag eures Lebens mit Bildern schmücken und für die Ewigkeit die emotionalsten Augenblicke festhalten. Als Fotograf gefällt mir dabei, dass ich die intimsten Momente eurer Hochzeit, eure Tränen in den Augen, euer “JA”, jedes Lächeln und (fast) jeden Kuss mit meiner Kamera einfange. Ich nehme euch so, wie ihr seid. Ich mag Menschen. Ich bin immer gut drauf. Und für meine Geschichte ist es egal, ob es regnet oder die Sonne scheint. Denn jede Sekunde dieser Geschichte hat ihren Reiz. Ihr werdet von mir als euer Hochzeitsfotograf Bilder erhalten, auf denen ihr erkennt, dass ihr ihr seid. Die euch in den Fokus rücken und die Geschichte eurer innigen Momente neu aufleben lässt.

Gerne können Sie mit mir Kontakt aufnehmen. Ich freue mich über Ihre Nachricht!